FAQ2019-07-08T17:28:14+01:00

Die am häufigsten gestellten Fragen von neuen Mitgliedern – FAQ

Wie hoch ist der Mitgliedsbeitrag bei der Narrenzunft Hausen i.K. e.V.2019-06-12T17:17:29+01:00

Der Mitgliedsbeitrag wird jährlich im Dezember für das lfd. Geschäftsjahr eingezogen und beträgt für Einzelpersonen 10,- Euro und für Familien mit Kindern unter 18 Jahren 30,- Euro.

Wie bekomme ich ein Leihäs?2019-06-12T17:17:23+01:00

Unsere Leihäser sind begrenzt, darum melde dich frühzeitig wenn du eines für die kommende Saison möchtest. Lade dazu diesen Antrag down, fülle ihn aus und gib ihn bei einem Ausschussmitglied ab. Leihäs können aus versicherungstechnischen Gründen nur Mitglieder bekommen, darum ist der Leihäsantrag gleichzeitig ein Antrag auf Mitgliedschaft in der Narrenzunft Hausen i.K. e.V.

Was ist ein Leihäs und wie viel kostet es?2019-06-12T17:17:36+01:00

Ein Leihäs ist ein Baises Weiber- oder Matzenbacher Häs mit Maske, dass von Interessierten von der Narrenzunft Hausen i.K. e.V. für eine Fasnets-Saison ausgeliehen werden kann. Das ist ganz praktisch, wenn du noch nicht so richtig weißt, ob die Fasnet im Häs etwas für dich ist. Die Leihgebühr für eine Saison beträgt 50€.

Darf ich mein Häs auch privat tragen?2019-06-12T17:17:43+01:00

Über die Fasnets-Saison nimmt die Narrenzunft Hausen i.K. e.V. an zahlreichen Veranstaltungen teil, so hast du sehr viel Gelegenheit dein Häs zu tragen. An Veranstaltungen die die Narrenzunft Hausen i.K. e.V. nicht offiziell besucht, ist das tragen des Häses nicht erlaubt. Ausnahmen sind Fasnetsveranstaltung in Killer oder Starzeln, die nach der Heimfahrt von einem Umzug bzw. nach einer eigenen Veranstaltung besucht werden und das „Einkehren“ im Heimatort, nach der Heimfahrt von einem Umzug.

Was habe ich als Mitglied der Narrenzunft Hausen i.K. e.V. tun?2019-06-12T17:17:49+01:00

Die Narrenzunft Hausen i.K. e.V. ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung und Erhaltung von Fastnachtstraditionen und -veranstaltungen in Hausen i.K. Aus diesem Grund legen wir großen Wert darauf, dass du als Mitglied die Veranstaltungen der Narrenzunft in Hausen i.K. mit deinem Arbeitseinsatz oder deinem Besuch unterstützt. Wir stemmen teils große Veranstaltungen bei denen es auf jeden Helfer ankommt. Es ist aber auch ein einmaliges Erlebnis Teil einer Veranstaltung zu sein, von der die Besucher noch monate- oder jahrelang sprechen.

Wie komme ich auf die Umzüge und Veranstaltungen?2019-06-12T17:17:54+01:00

Zu fast allen Umzügen fahren wir mit dem Bus. Die Fahrkarten kannst du individuell beim Häsabstauben erwerben. Manche Ausfahrten sind sehr beliebt und die Plätze darum gegen Ende des Häsabstaubens knapp oder sogar ausgebucht. Meistens gibt es kurz vor der Abfahrt dann aber wieder freie Plätze. Von diesen erfährt man in unserer Whats-App- oder Facebook-Gruppe.

Möchtest du nicht mit dem Bus fahren, kannst du selbstverständlich auch privat anreisen.

Muss ich für mein Kind ein Häs kaufen?2019-06-12T17:18:00+01:00

Nein. Kinder und Jugendliche erhalten bis zum 18. Lebensjahr ein kostenloses Häs, das jedes Jahr beim Häsabstauben in die passende Größe getauscht werden kann. In der Saison des 18. Geburtstags muss ein eigenes Häs beschafft und das Kindertauschhäs abgegeben werden.
Eine Maske KANN ab der Saison des 12. Geburtstags und MUSS ab dem 16. Geburtstag getragen werden. Die Maske wird nicht vom Verein zur Verfügung gestellt, sondern muss gekauft werden.

Kann ich Mitlgied werden, obwohl ich noch nicht 18 Jahre alt bin?2019-06-12T17:18:05+01:00

Ja. Deine Eltern müssen jedoch den Mitgliedsantrag unterschreiben und die Aufsichtspflicht während unseren Veranstaltungen und Ausfahrten auf 2 feste Aufsichtspersonen übertragen. Du kannst nur an den Veranstaltungen und Ausfahrten teilnehmen, wenn mindestens eine dieser 2 Personen ebenfalls anwesend ist. Zu Nachtumzügen kannst du nur mitfahren, wenn du mindestens 16 Jahre alt bist und eine deiner Aufsichtspersonen dabei ist. Hier handeln wir ganz im Sinne des Jugendschutzgesetzes.

Was passiert bei der Maskentaufe?2019-06-12T17:24:08+01:00

Die Maskentaufe ist so zu sagen unser Aufnahme-Ritual. Die neuen Baisen Weiber erhalten bei der Maskentaufe einen zu ihnen passenden Baise-Weiber-Namen und werden mit entsprechenden Utensilien getauft. Es empfiehlt sich etwas zum Haare waschen und trocknen dabei zu haben. Eventuell auch ein Oberteil zum wechseln.

Bei den Matzenbachern geht es nicht ganz so wild zu. Dafür überlegt sich jeder neue Matzenbacher einen kleinen Reim (Vierzeiler) mit dem er oder sie seine Waren anpreisen möchte. Ist das Baise Weib von den Händlerqualitäten überzeugt reicht es dem neuen Matzenbacher einen symbolischen Willkommenstrunk.

Wie kann ich bei den Gillabombbern mitmachen?2019-06-14T19:12:52+01:00

Um bei den Gillabombbern mitmachen zu können benötigst du eine musikalische Grundausbildung an einem Instrument und den Ehrgeiz das Instrument das du bei den Gillabombbern spielen möchtest zu erlernen. Die Gillabombber spielen moderne Fasnetsmusik auf Mittelstufen-Niveau. Videos findest du auf dem YouTube-Kanal der Narrenzunft. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich per Kontaktformular bei uns! Die Gillabombber freuen sich auf dich!