An der Fastnacht 1995 ging die kleine Gruppe um René Conzelmann das erste Mal auf Fasnetsbällen der Umgebung und in Hausemer Wirtschaften maschkeren. Die Masken waren von René selbst geschnitzt, das Häs von seiner Mutter Bärbel Conzelmann genäht. Die Herkunft der neuen Figur und die Identität der Hästräger hielt man noch geheim. Nach der Fasnet war die Überraschung darüber, wer hinter der neuen Maskengruppe steckte, groß.

Gleich nach der Fasnet 1995 hatten wir 6 neue Gruppenmitglieder